1. Geltungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen den Kundinnen und Kunden (nachfolgend Betrieb genannt) sowie WeAct AG (nachfolgend WeAct genannt) bei der Teilnahme der Aktion We Act for Impact.

2. Anmeldung und Teilnahmegebühren

Mit der Anmeldung bestätigt der Betrieb die Teilnahme an der Aktion We Act for Impact. Die Anmeldung erfolgt per Internet. Wer sich als Betrieb anmeldet, schuldet die Teilnahmegebühr. Kann We Act for Impact wegen höherer Gewalt nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Kann ein angemeldeter Betrieb, eines seiner Teams oder Teilnehmenden infolge Krankheit und/oder anderen Umständen nicht mitmachen, besteht kein Anspruch auf die Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Die bei der Anmeldung angegebene Mitarbeiterzahl muss den Tatsachen entsprechen. Die Teilnehmerzahl pro Betrieb darf die angegebene Mitarbeiterzahl nicht überschreiten. 

3. Teilnahme in Teams

Der Betrieb ist für die Bekanntmachung innerhalb des Betriebs selber verantwortlich. Es gilt, möglichst viele Teams zu bilden. Grundsätzlich sind nur 3-er bis 8-er Teams zugelassen, nur solche können sich am Wettbewerb um die Teampreise bewerben. In Ausnahmefällen (wenn z.B. die Anzahl Mitarbeitenden im Betrieb sehr klein ist) können auch 2er- Teams gebildet werden und sogar Einzelpersonen mitmachen. Diese Ausnahmefälle sind vom Teampreiswettbewerb ausgenommen.

4. Wettbewerbspreise

Die drei Teams mit den höchsten Team-Durchschnittspunkestand am Ende von We Act for Impact werden mit Preisen belohnt.  Die Gewinnerlisten zu Teampreisen und die internen Ranglisten werden auf der We Act for Impact Webseite veröffentlicht. In den Listen werden der Betriebsname, Name und Vorname der Gewinnerin bzw. des Gewinners sowie bei den Teampreisen der Teamname publiziert. Eine Publikation der vollständigen Adresse erfolgt nicht. Die Preise werden in der Regel per Post zugestellt. Während des Wettbewerbs sind die Ranglisten der We Act for Impact intern für alle Teilnehmer öffentlich. Diese dürfen nur mit der Bewilligung der WeAct AG extern veröffentlicht werden. 

5. Versicherung

Die Betriebe und deren Mitarbeitende nehmen auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung an We Act for Impact teil. We Act for Impact übernimmt bei Unfällen oder Krankheiten keine Haftung. Die Versicherung namentlich von Schäden an Dritten ist Sache der Teilnehmerinnen. Jede/r Teilnehmer/in muss gegen Unfall versichert sein.

6. Inhalt des Onlineangebotes

WeAct übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen WeAct, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens WeAct kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. WeAct behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

7. GEISTIGES EIGENTUM

WeAct behält sich für jedes Design, jeden Text, jede Grafik auf ihrer Webseite, ihren Publikationen und Dokumentationen usw. alle Rechte vor. Das Kopieren oder jede andere Reproduktion durch den Betrieb, die Teams oder den Teilnehmenden wird nur zu dem Zweck gestattet, die Dienstleistungen von WeAct zu beanspruchen. Eine weitergehende Nutzung ist ausgeschlossen. 

8. Datenschutz

WeAct versichert, bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten des Betriebs, der Teams und der Teilnehmenden (nachfolgend Daten genannt) die Bestimmungen des Schweizerischen Datenschutzgesetzes und der einschlägigen Rechtsnormen zu beachten.

Die zur Verfügung gestellten Daten werden hauptsächlich für die Erbringung der Dienstleistungen von WeAct genutzt. Eine Weitergabe an dritte Partnerunternehmen erfolgt nur soweit zur ordnungsgemässen Leistungserbringung erforderlich. Die Daten können zudem zu internen Zwecken genutzt werden. Anonymisierte Daten können für weitere Zwecke verwendet werden.  

Der Betrieb erklärt sich mit dieser Nutzung seiner Daten einverstanden. Im übrigen hat er auf Anfrage jederzeit das Recht, die über ihn gespeicherten Daten einzusehen.

Teilnehmende stimmen der Verwendung von Film- und Fotomaterial für die Illustrierung von Internetseiten, Social Media Seiten, Gewinnerlisten und anderen PR-Zwecken (z.B. für Flyer, Beiträge in Kundenmagazinen) von WeAct und dessen Sponsoren und Partnern zu. Die Koordinatorenliste darf nur zur Information im Rahmen der Teilnahme bei We Act for Impact verwendet werden. Ausser nach Absprache mit dem Betrieb, sind andere Nutzungen, namentlich die Verwendung für Werbung und Mailings irgendwelcher Art unzulässig.

Wer sich gegen eine Weitergabe der Adressen aussprechen möchte, meldet dies bitte bei der Anmeldung schriftlich unter info@weact.ch.  

WeAct hat für die Erbringung ihrer Dienstleistungen die bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen, namentlich Passwortschutz, SSL-Verschlüsselung, Firewall-Technologie. Es ist zu beachten, dass der Betrieb und die Teams dafür Sorge zu tragen haben, dass Passwörter vor dem Zugriff unbefugter Personen geschützt ist.

Alle Mitarbeiter die im Zusammenhang mit ihrer vertraglichen Tätigkeit für WeAct Kenntnisse über Daten erhalten, sind verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln und weder an Dritte weiter zu geben, noch diese darüber in Kenntnis zu setzen. 

9. Schlussbestimmungen

Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform, das gilt auch für die Änderung des Schrifterfordernisses.

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll eine Bestimmung treten, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen möglichst nahe kommt.

10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Der Gerichtsstand ist Zürich.